Zurück zum Bereich NEWS

Eltel unterzeichnet weitere Verträge im Schienengeschäft

2014-04-16

Eltel hat einen Vertrag über 17,2 Mio. NOK über den Bau eines Elektrifizierungssystems für Jernbaneverket in Norwegen sowie einen Vertrag über Elektrifizierung und Signaleinrichtungen mit M.J.Eriksson in Dänemark im zweistelligen Dänische Kronen Bereich unterzeichnet.

Jernbaneverket in Norwegen und Eltel haben einen Vertrag über eine 22 kV Elektrifizierung für eine neue doppelspurige Bahnlinie zwischen Holm und Nykirke abgeschlossen. Der Vertrag umfasst 14 Technikräume, die mit Transformatoren und Verbindungsstationen ausgestattet sind. Die Stromleitung wird sich über 13 km erstrecken.

Der neue Vertrag in Dänemark ist Teil einer Investition zur Erhöhung der Bahngeschwindigkeit auf 160 km/h. Die zusätzliche Linie wird auch Kapazitäten für mehr Verkehr schaffen. Die neue doppelspurige Bahnlinie wird 2015 fertiggestellt.

Eltel macht in seinem Geschäftsbereich Rail in den nordischen Ländern große Fortschritte. Derzeit wickelt das Unternehmen einen 20 Mio. Euro Vertrag über den Bau eines Elektrifizierungs- und Telekommunikationssystems für Jernbaneverket in Norwegen ab. Zum Vertragsumfang gehört der Bau von drei Tunneln mit einer Gesamtlänge von 4,8 km. Das Unternehmen ist außerdem ein wichtiger Partner für Wartungsaufgaben für den finnischen Bahnbetreiber und führt ein GSM-R-Betriebszentrum für Banedanmark.

Sie möchten mehr erfahren?
Fredrik Häggström, Präsident, Eltel Rail & Road
Tel. + 46 8 585 376 25, fredrik.haggstrom@eltelnetworks.com

Im Bild von links nach rechts: Erling Haugnes, Eltel Rail and Road Norway und Stine Ilebrekke Undrum, ​Jernbaneverket.

Zurück zum Bereich NEWS