Zurück zum Bereich NEWS

Eltel und Caruna unterzeichnen einen Großauftrag für Energieverteilanlagen

2014-09-01

Eltel und Caruna haben einen Rahmenvertrag zur Optimierung der Betriebszuverlässigkeit des Energieverteilnetzes im Südwesten Finnlands unterzeichnet. Die Optimierungen in den Mittel- und Niederspannungsnetzen werden in den kommenden drei Jahren umgesetzt. Der Vertragswert liegt bei 40 Millionen EUR.

Der Rahmenvertrag umfasst mehrere einzelne Projekte zur Netzoptimierung. Viele der Freileitungen werden durch Erdkabel ersetzt. Zusätzlich zu der Verkabelung werden die vorhandenen Pole ausgetauscht, mehr Automatisierungstechnik eingebaut, Hunderte Umspannstationen installiert. Der Vertrag basiert auf dem Turnkey-Prinzip; das bedeutet, das Eltel die Verantwortung von der Projektplanung bis zur Ausführung übernimmt.

„Der Vertrag ist ein gutes Beispiel dafür, wie sich die Infrastrukturmärkte ändern. Unsere Arbeit umfasst immer umfangreichere Verkabelungsprojekte. Der Vertrag ist außerdem ein großer Beweis für das Vertrauen von Caruna in die Kompetenzen von Eltel im Bereich Projektmanagement und Verlegung von Erdkabeln und ist sehr wichtig für uns“, sagt Juha Luusua, Geschäftsführer von Eltel in Finnland und Leiter des Geschäftsbereichs Power Distribution von Eltel.

Das Unternehmen Caruna sorgt durch diese Investitionen für eine zuverlässige und wetterunabhängige Stromverfügbarkeit für seine Kunden. „Wir haben für die Auswahl des Partners ein öffentliches Vergabeverfahren durchgeführt. Wir haben Eltel wegen der allgemeinen Wirtschaftlichkeit und der Qualität der Arbeitsprozesse als Partner gewählt. Für uns ist auch wichtig, dass Eltel bei Störungen in Großnetzen in der Lage ist, technische Ressourcen bereitzustellen“, sagt Ari Koponen, Geschäftsführer von Caruna.

Mehr Informationen:

Juha Luusua, President, Eltel Power Distribution
Tel: +358 40 311 3005, juha.luusua@eltelnetwors.com

Caruna als Unternehmen

Caruna ist das größte Energieversorgungsunternehmen in Finnland, verantwortlich für die Stromversorgung von 640 000 Gewerbe- und Privatkunden im Süden, Südwesten und Westen Finnlands sowie Joensuu, Koillismaa and Satakunta.

Das Verteilnetz von Caruna ist rund 79 000 Kilometer lang, d.h. es würde zweimal die Erde umspannen.

Die Anteile von Caruna werden gehalten von Suomi Power Networks Oy, einem Konsortium vom finnischen Pensionsfonds Keva (12,5%) und ELO (7,5%) zusammen mit First State Investments (40%) einem internationalen Infrastruktur-Investor und Borealis Infrastructure (40%).

Zurück zum Bereich NEWS