Zurück zum Bereich NEWS

Eltel erhält wichtigen FTTH-Auftrag in Deutschland

2012-08-15

Eltel hat seine Position als Partner bei der Implementierung von Telekommunikationsprojekten für deutsche Netzbetreiber und internationale Technologieanbieter im Bereich der Mobilfunk- und Festnetze weiter ausgebaut.

Einer der führenden Telekommunikationsnetzbetreiber in Deutschland führt derzeit ein landesweites FTTH-Ausbauprogramm durch (FTTH = Fiber-to-the-home). Die ehrgeizige Zielsetzung besteht darin, schnelle Internet-Verbindungen mit 200 Mbit/s in Download- und 100 Mbit/s in Upload-Richtung anzubieten. Für den Endkunden bedeutet dies, dass er schnelles Internet, TV in HD-Qualität und Telefonie über eine gemeinsame Teilnehmerleitung zur Verfügung gestellt bekommt.

Im Jahre 2011 hat Eltel bereits ein ähnliches FTTH-Projekt in Hannover durchgeführt. Nach dem erfolgreichen Abschluss des Pilotprojekts erhielt Eltel zwei weitere größere FTTH-Aufträge für City-Netze in Bayern. Der Auftragswert der neuen Verträge beläuft sich auf mehrere Millionen Euro. Zum Leistungsumfang gehört die Erdverlegung der Glasfaserkabel, die Installation der Hausanschlüsse und die Wiederherstellung der Straßendecke. Der Abschluss des Projekts ist für Dezember 2012 vorgesehen. 

Die Einrichtung der Projektstandorte erfolgt durch länderübergreifende Teams mit Mitarbeitern aus Deutschland und Litauen.“Wir haben einen sehr guten Start hingelegt und reibungslos zusammengearbeitet; alle unsere beteiligten Mitarbeiter haben wieder einmal eine ausgezeichnete Leistung gezeigt”, so Andreas Schober, Geschäftsführer der Eltel Infranet GmbH.

“Wir gehen auch davon aus, dass wir weitere Aufträge bei ähnlichen Netzbauprojekten im Glasfaserbereich an Land ziehen werden. Wir sind optimal aufgestellt, um mehrere Großprojekte in ganz Deutschland parallel abzuwickeln. Unsere größten Stärken sind unsere umfangreiche Erfahrung im Leitungsbau, dedizierte, mit Fachkräften besetzte Projektteams und der flexible länderübergreifende Einsatz von erfahrenen Arbeitskräften anderer Eltel-Tochterunternehmen, wie z.B. aus Litauen und Polen.” 

Eltel verfügt im deutschen Markt über einen umfangreichen Erfahrungsschatz  als Dienstleister in den Bereichen Engineering, Hoch- und Tiefbau und Implementierung von Telekommunikationsdiensten für führende Netzbetreiber, Technologieanbieter, Kommunalverwaltungen und Behörden. Das Unternehmen besitzt eine dezentrale Organisation und unterhält Standorte in Berlin, Coburg, Dresden, Hannover (Unternehmenszentrale), Leipzig und Nürnberg.

Zurück zum Bereich NEWS