Zurück zum Bereich NEWS

Eltel mit solidem vierten Quartal und gutem Gesamtjahresergebnis

2015-02-20

Für das Geschäftsjahr 2014 konnte ein 8-prozentiges organisches Umsatzwachstum – 11 % bei einem festgelegtem Währungsbetrag – erzielt werden.

Besonders Investitionen im Bereich der Energienetzwerke in Norwegen und Polen sowie in die Elektrifizierung in Afrika waren wachstumsstark. Das Schienenverkehrsgeschäft konnte vor allem durch kapazitätsbedingte und regulatorische Investitionen in den Geschäftsfeldern Elektrifizierung und Signaltechnik in den nordischen Staaten gute Ergebnisse vorweisen. Das Wachstum im Kommunikationssektor basiert in erster Linie auf dem Ausbau der Glasfaserkabel- und Mobilfunknetze in Norwegen und Schweden. Das Glasfasergeschäft konnte zudem in Deutschland stark zulegen. Im vierten Quartal fiel das Umsatzwachstum im Vergleich zum Gesamtjahreswachstum jedoch geringer aus, da große Projekte im Energiesektor größtenteils bereits im dritten Quartal abgeschlossen werden konnten.

Operative EBITA-Marge stieg im vierten Quartal auf 5 Prozent

Das operative EBITA konnte auch im vierten Quartal gesteigert werden, was hauptsächlich auf eine starke Geschäftsentwicklung im Kommunikationssektor mit guter Arbeitsauslastung und verschiedene Effizienzoptimierungen zurückzuführen ist. Das operative EBITA für das gesamte Geschäftsjahr 2014 liegt bei 4,9 Prozent.

Wichtige Ereignisse im Jahr 2014 und Anfang 2015

- Im Oktober 2014 schloss Eltels 50%-Joint-Venture Eltel Sønnico einen Rahmenvertrag mit einer Laufzeit von 5 Jahren mit der norwegischen Telefongesellschaft Telenor ab.

- Im Januar 2015 unterzeichnete Eltel einen Rahmenvertrag mit einer Laufzeit von 5 Jahren mit TeliaSonera, um den Markt in den nordischen und baltischen Regionen abzudecken. Der neue Vertrag unterstreicht die enge Zusammenarbeit zwischen TeliaSonera und Eltel und erneuert die Vertragsleistungen von Eltel gegenüber TeliaSonera. Eltel erschließt gleichzeitig zusätzliche Regionen in Schweden und erweitert somit seine globale Marktabdeckung.

- Am 6. Februar 2015 wurde der Börsengang von Eltel AB an der Nasdaq Stockholm erfolgreich abgeschlossen.

Axel Hjärne, CEO:

- 2014 war in vielerlei Hinsicht ein erfolgreiches Jahr für Eltel. Im gesamten Geschäftsjahr konnte ein starkes organisches Wachstum verzeichnet werden. Unsere Gewinne konnten kontinuierlich gesteigert werden, während unsere operative EBITA-Marge im vierten Quartal 5 % erreichte. Die Geldschöpfung, eine von Eltels Stärken, konnte mit einem operativen Cashflow von 89 Millionen Euro einen neuen Höchstwert erzielen. Der Börsengang verschafft uns eine solide Finanzsituation und eröffnet uns vielfältige Wachstumsmöglichkeiten für die Zukunft, unter anderem durch Geschäftsübernahmen. Wesentliche Schwerpunkte unserer Geschäftsstrategie werden das Erreichen unserer Wachstumsziele, sowie die stetige Erhöhung unserer Margen und weiterhin starke Ergebnisse im Bereich der Geldschöpfung sein.

Nähere Informationen finden Sie im Bericht zum vierten Quartal.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Gunilla Wikman, Head of Investor Relations
Tel.: +46 72 584 3630, gunilla.wikman@eltelnetworks.se

Zurück zum Bereich NEWS