Zurück zum Bereich NEWS

Eltel führt seine Tradition zum Aufbau eines elektrischen Stromnetzes in Mosambik fort

2014-01-31

Eltel führt seine lange Tradition der Realisierung von Projekten zum Aufbau eines elektrischen Stromnetzes in Mosambik fort. Das Unternehmen hat einen 27 Millionen EUR-Vertrag mit dem dänischen Unternehmen Aarsleff – Seth J.V. I/S über ein Projekt zum Aufstellen von Übertragungsleitungen unterzeichnet. Endabnehmer ist die Firma Electricidade de Mozambique (EdM).

Die Firma Aarsleff – Seth J.V. ist der Hauptauftragnehmer des Projektes „Ausbau und Erweiterung des nationalen Energieübertragungsnetzes in Mosambik“, finanziert durch einen Mischkredit von Danida Business Finance in Dänemark.

Eltel wird die Bauarbeiten für die 275 kV-Übertragungsleitung von Ressano Garcia nach Macia und für die 110 kV-Leitung von Lindela nach Massinga durchführen. Das Arbeitsvolumen schließt die Lieferung von Übertragungsmasten, das Leitungsmaterial, die Installation und die Inbetriebnahme ein. Die Gesamtlänge der Leitungen beträgt 240 km. Die Projektdauer beträgt bis zum Abschluss 30 Monate.

„Dies ist ein wichtiges Projekt für uns und bestätigt erneut unsere starke Position in der subsaharischen Region“, sagt Fredrik Menander, Präsident von Eltel Power Transmission. „Seit Jahren zeigen wir in Mosambik eine große Präsenz. Mosambik weist dank der enormen Vorkommen an Bodenschätzen im Moment eines der am stärksten wachsenden Bruttoinlandsprodukte in der Region auf. Zur Nutzung dieser Bodenschätze muss die Infrastruktur im Land, einschließlich der Stromübertragungsleitungen, ausgebaut und erweitert werden.“

Eltel ist ein langjähriger Montagepartner im Energiesegment von Mosambik. Das Unternehmen hat seit den 90er Jahren mehr als 10 Großprojekte zum Aufbau eines elektrischen Stromnetzes im Land durchgeführt.

Weitere Informationen:

Fredrik Menander, Präsident Eltel Power Transmission
Tel.: +46 8 585 37980, fredrik.menander@eltelnetworks.com

Zurück zum Bereich NEWS