Zurück zum Bereich NEWS

Eltel ernennt einen neuen Shared Service Manager in Deutschland

2014-08-26

Herr Florian Trombach hat Anfang August seine Tätigkeit als Shared Service Manager der Eltel Infranet GmbH aufgenommen. Weiterhin wurde Herr Trombach neben Herrn Dr. Uwe Kaltenborn als Geschäftsführer der deutschen Landesgesellschaft des Eltel-Konzerns ernannt.

Vor seinem Eintritt bei Eltel hat Herr Trombach umfangreiche Erfahrungen in den Bereichen Finanz- und Rechnungswesen, HR, Recht und IT gesammelt. Herr Trombach hat seinen Abschluss als Diplom-Ökonom an der Universität in Bremen gemacht.

Seine berufliche Laufbahn startete Herr Trombach bei der Nordsee GmbH in Bremerhaven. Bei seiner nächsten beruflichen Station war Herr Trombach als Head of Commerce, HR and IT bei Lantmännen Unibake Germany GmbH & Co. KG in Verden (Aller) verantwortlich für die Bereiche Finanzen, Controlling, Buchhaltung und IT. Im weiteren Verlauf seiner Karriere war Herr Trombach als selbstständiger Berater und Interimmanager tätig. So war er als CFO bei der Snackpartners GmbH für Buchhaltung, Controlling, Finanzen, HR und IT sowie für die strategische und operative Geschäftsplanung und die Optimierung der Prozessorganisation zuständig und unterstützte die Integration von Snackpartners in die Intersnack Group. Vor seinem Eintritt bei Eltel war Herr Trombach bei POLO Motorrad und Sportswear GmbH in Jüchen als CFO für die Bereiche Finanzen, Controlling, Recht und interne Revision sowie für die Entwicklung einer strategischen und operativen Geschäftsplanung und für die Prozessoptimierung eingesetzt.

Seine Aufgabe wird, neben der Einführung des neuen ERP-Systems IFS, der Aufbau eines effizienten Shared Service Centers in Deutschland sein. Bei Eltel wird er an den CEO des Eltel Konzerns Axel Hjärne berichten und seinen Sitz bei der Eltel Infranet GmbH in Hannover haben.  

Florian Trombach kommentiert seine neue Tätigkeit bei Eltel: „Mit Eltel habe ich in einer für mich neuen Branche eine spannende Aufgabe übernommen und freue mich darauf, die Firma auf ihrem Wachstumspfad in Deutschland zu unterstützen. Ganz herzlichen Dank an alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die mich hier so freundlich aufgenommen haben.“

Zurück zum Bereich NEWS